Battle Realms  
News
Aktuelle News

News Archiv

First Look Event

Pressestimmen

Winter
Spiel Infos

Screenshots

Chat Log

Community
Forum

Links

Reviews

Previews

Interviews

Offizielle Seiten

Fan Seiten

Downloads
Battle Pack #1

Battle Pack #2

Battle Pack #3

Battle Pack #1-3

Screensaver

Wallpapers

Webkits

Media
Movies

Screenshots

Game Info
Entwickler Seite

Features

Systemvorauss.

Entwickl.-Bericht

International:




Jeder Krieger hat einen Namen... und sie werden alle für Dich sterben.




Bericht #8

 20.08.17




Entwicklungsbericht

Freitag, 23. November 2001



BATTLE REALMS Entwicklungsbericht #8 (23.11.2001)

von Waldemar Lindemann


In dem vorletzten BATTLE REALMS Entwicklungsbericht geht es um all die innovativen Ideen und kleinen Details, die das Spiel zu einem RTS-Hit machen. Nicht umsonst hat PC Action das Spiel mit 91 % bewertet!

Coole innovative Features:
BATTLE REALMS ist im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen RTS Spielen sehr einsteigerfreundlich. Es gibt pro Clan "nur" 12 bis 13 unterschiedliche Gebäude und rund 10 Kampfeinheiten (+Zen Meister). Man lernt sehr schnell welche Grundeigenschaften diese Kämpfer haben und dass alle Einheiten sehr unterschiedlich sind und wirklich ihre Existenzberechtigung im Spiel haben.


Klick auf den Screenshot um zu vergrössern


Wenn man BATTLE REALMS wenige Stunden angespielt hat und denkt, man kennt die Eigenschaften jeder Einheit, kommt der große "Aha"-Effekt. So ziemlich jeder Kämpfer lässt sich auf unterschiedlichste Weise fortbilden. Man kann nicht nur die Yin/Yang Punkte nach erfolgreichen Schlachten in neue Eigenschaften investieren, die allen Soldaten bestimmter Gattung passiv zur Verfügung stehen (z.B. höhere Lebensenergie, bessere Ausdauer, höhere Reichweite etc.).

Sondern man kann beim Drachen und Schlagen Clan jeweils zwei Spezialgebäude bauen, wo den Kämpfern gegen Entgeld spezielle Ausrüstung verkauft wird. Der Sumo Kanonier erhält auf diese Weise z.B. 3 Minen, mit denen er wichtige Engpässe schützen kann, der Bogenschütze verfügt über Brennpfeile um feindliche Gebäude in Brand zu schießen und der Samurai ist kurzzeitig gegen Geschosse immun etc. Diese speziellen Fähigkeiten müssen immer manuell vom Spieler aktiviert werden und sind zahlenmäßig begrenzt, bzw. zehren an der Ausdauer des Kämpfers (=temporär begrenzt).

Häufig sind diese speziellen Ausrüstungen an den Einheiten direkt sichtbar. Z.B. bekommen die zwei Katanas des Ronin einen violetten Schimmer wenn er die "Yin-Klinge" einsetzt oder die riesigen Schwerter der Drachenkrieger sind mit Feuer verstärkt.


Klick auf den Screenshot um zu vergrössern

Dank dieser Ausrüstung bekommen die Einheiten völlig neue Fähigkeiten und dem Spieler eröffnen sich damit zusätzliche Strategien und Möglichkeiten um den Gegner zu überlisten. Mit den richtigen Fähigkeiten versehen, werden auch die billigen Einheiten zu gefährlichen Gegnern, wenn sie mit der passenden Taktik und Einheitenkombination eingesetzt werden.

Natürlich verfügen auch der Wolf und Lotus Clan über eigene spezielle Bonusfähigkeiten, die sie allerdings nicht in Gebäuden sondern auf eine völlig andere Weise erwerben. Ich verrate an dieser Stelle aber noch nichts, da ich Euch das Spielvergnügen nicht rauben will, diese Dinge selbst herauszufinden.



Klick auf den Screenshot um zu vergrössern

Ein weiteres wichtiges Feature, dass BATTLE REALMS so einmalig macht, sind die diversen Stärken und Schwächen jeder Einheit, die man schnell beim Spielen selber rausfinden wird. Jede Einheit verfügt über eigene Statistiken der sechs Schadensklassen: Hieb-, Stich-, Schlagwaffen, Schwarzpulver, Feuer und Magie. Es gibt keine Einheit die in allen sechs Bereichen ausgezeichnet ist. Jeder noch so teure Samurai oder Ronin hat einen billigen Gegner, der ihn ohne große Mühe erledigen kann. Also das klassische Stein-Schere-Papier Prinzip in der sechsten Dimension! Um das Spiel richtig zu meistern und ein guter online Spieler zu werden, muss man daher den richtigen Einheiten Mix finden und gekonnt auf die Einheitenproduktion des Gegners reagieren.

Doch es reicht nicht aus nur die richtigen Einheiten zu produzieren. Man muss auch das Kampfterrain sorgsam wählen. Bogenschützen haben von einer Anhöhe höhere Sicht- und Schussweite und sind dadurch klar im Vorteil. In Wäldern ist die Sichtweite sehr gering. Fernkämpfer können schnell mal von feindlichen Nahkämpfern überrascht werden und verlieren ihren Reichweitenvorteil. Zur Not kann man die störenden Bäume in der Nähe seiner Basis aber auch niederbrennen oder mit den geeigneten Einheiten einfach wegsprengen (schließlich ist BATTLE REALMS eines der wenigen RTS Spiele, bei denen man das Holz nicht als Ressource benötigt ;).

Es ist auch recht spaßig gegnerische Gebäude, die weitab von einer Wasserstelle errichtet wurden, in Brand zu stecken. Die Bauern können dann oft nicht schnell genug Wasser herbeischaffen, um das Gebäude noch zu löschen.



Klick auf den Screenshot um zu vergrössern

Wenn man militärisch für eine offene Konfrontation unterlegen ist, kann man auch versuchen die Wirtschaft des Feindes zu schwächen, indem man seine Reisfelder vergiftet. So gewinnt man vielleicht genug Zeit, um seine Soldatenproduktion in Gang zu bringen.

Ihr seht schon, BATTLE REALMS ist sehr einfach zu erlernen und bietet eine sehr übersichtliche und intuitive Steuerung. Bis man allerdings die Feinheiten der unzähligen Taktiken erlernt hat, wird man zig Nächte in online Partien verbringen. Eine weitere Tugend in dem Spiel ist es, immer offensiv zu sein und sich nicht in seiner Basis zu verschanzen. Der offensive Spieler, der weitab von seinem Heimatdorf kämpft, bekommt für gewonnene Kämpfe immer mehr Yin/Yang Punkte gutgeschrieben als der Verteidiger. Damit wird sichergestellt, dass der Schwerpunkt bei den spannenden, taktischen Kämpfen und nicht beim Ressourcensammeln liegt und die offensive Spielweise wird gefördert. Es gibt viel häufiger kleine Scharmützel mit dem Gegner und nicht eine einzelne, große entscheidende Endschlacht wie in anderen RTS Spielen.



Klick auf den Screenshot um zu vergrössern

Der Wirtschaftsteil lässt sich außerdem sehr schön automatisieren. Bei jedem Gebäude, in das Einheiten reingehen, bzw. aus dem welche rauskommen, kann man ein vorbildliches Wegpunktesystem benutzen. Ein Beispiel: Man hat zwei Bauernhütten aus denen abwechselnd neue Bauern herauskommen. Man wählt eine Bauernhütte aus und klickt mit der rechten Maustaste auf eine nahegelegenes Reisfeld. Alle Bauern die hier nun entstehen, fangen selbständig mit der Reisernte an.
Die zweite Bauernhütte verlinken wir mit dem Dojo, dieses wiederum wird mit dem Übungsplatz verknüpft und der Übungsplatz mit dem Stall. Jeder Bauer der nun aus dieser Bauernhütte rauskommt, geht selbständig zum Dojo und lässt sich zum Speerkämpfer ausbilden. Anschließend läuft er zum Übungsplatz und wird ein Drachenkämpfer um dann ein gezähmtes Pferd beim Stall abzuholen. Während der Spieler sich vollkommen auf den Kampf konzentrieren kann, entsteht in seiner Basis eine neue kleine Armee!

Der nächste Entwicklungsbericht geht bereits nächsten Mittwoch online, da BATTLE REALMS in genau sieben Tagen am 29. November zu kaufen sein wird! Beim nächsten Mal werde ich eine typische Kampagnenmission Schritt für Schritt vorstellen.


Fragen, Wünsche oder Kritik zu diesem Entwicklungsbericht sind mir stets willkommen.

BB Contact






Spotlight
20.08.17


BRANDNEU! Neue Screens

Umfrage
Umfrage momentan deaktiviert.

©2001 Crave Entertainment, Inc. All rights reserved. Battle Engine ©2001 Liquid Entertainment, LLC. All rights reserved. Developed by Liquid Entertainment, LLC. Co-published by Ubi Soft Entertainment S.A. and Crave Entertainment, Inc. under license by Crave Entertainment, Inc. Battle Realms, Crave Entertainment, and the Crave Entertainment logo are either trademarks or registered trademarks of Crave Entertainment, Inc. in the U.S. and other countries. Liquid Entertainment, LLC. and the Liquid Entertainment logo are registered trademarks of Liquid Entertainment, LLC. All other copyrights are the property of their respective owners.


Liquid Entertainment

Crave Entertainment

Ubi Soft Entertainment